Anbindung des Stromnetzes über vorhandene Kupfer- Infrastruktur und über öffentliche Netze

 SWK- Stadtwerke Krefeld AG

Der SWK-Konzern ist eine regional ausgerichtete kommunale Unternehmensgruppe, die in den fünf Geschäftsfeldern Energie, Wasser, Entsorgung, Verkehr und Dienstleistungen tätig ist. Die Gruppe bietet umfassende Infrastrukturdienstleistungen für die privaten Haushalte und die Unternehmen in Krefeld und der Region Niederrhein.


Ziel

Anbindung des Stromnetzes über vorhandene Kupfer- Infrastruktur und über öffentliche Netze (Mobilfunk/ DSL)


Situation

Zur Anbindung der Außenstationen im Stromnetzbereich werden über vorhandene Kupferkabel bisher Wechselstromtelegraphie-Systeme (WT) zur Datenübertragung aller wichtigen Mess- und Kontrollberichte eingesetzt.

Ziel bei der Anbindung der Stationen ist es, ein Fernwirksystem einzusetzen, welches unter Berücksichtigung aktueller Gesetze, Regelungen und Normen die Kommunikationswege ohne Ausfälle sicherheitskonform garantier und diese zu modernisieren.


Lösung

Als redundantes Serversystem und zentrales VPN Gateway übernimmt der VSS-01-Server die Verwaltung der VPN-Verbindungen und die Steuerung der Zugriffe auf die Außenstationen. Durch die „Dual-SIM“ Funktion, die in den Routern integriert ist, wird eine ausfallsichere Verbindung gewährleistet. Hierbei werden unterschiedliche SIM-Varianten gewählt, um einen Kosten-/Nutzen-Faktor zu erhöhen.

Eine lokale SIM-Karte für den Dauereinsatz (Drosselung auf 2G Geschwindigkeit/Flatrate/kostengünstig) sowie eine Karte für Firmware-Updates oder Abgleich von größeren Datenmengen (bis zu 4G-Speed/Abrechnung nur bei tatsächlichem Einbuchen der Karte/Kosten nach Zeit online).

Durch Verwendung von „Global-SIM“ Karten ist ein Einbuchen in das stärkste Netz immer gegeben.


Produkte zur dieser Lösung

 

Weitere Kunden mit ähnlicher Anwendung: