Anbindung von Außenstationen über vorhandene Kupfer-Infrastruktur

Enercity | Stadtwerke Hannover AG – Bereich: Energieversorger | Strom

Die Stadtwerke Hannover AG (enercity) gehört mit einem Jahresumsatz von rund 2,45 Milliarden Euro zu den größten kommunalen Energieversorgern in Deutschland. Sie bietet unter der Dachmarke „enercity – positive energie“ Strom, Gas, Fernwärme, Trinkwasser und Dienstleistungen an. Im Bereich Strom arbeitet die DigiComm GmbH seit 2016 mit enercity zusammen.


Ziel

Anbindung von Außenstationen über vorhandene Kupfer-Infrastruktur


Situation

Zur Anbindung der Außenstationen werden über vorhandene Kupferkabel zurzeit Ethernetmodem zur Datenübertragung aller wichtigen Mess- und Kontrollberichte eingesetzt. Ziel bei der Anbindung der Geräte ist es, ein Fernwirksystem einzusetzen, welches unter Berücksichtigung aktueller Gesetze, Regelungen und Normen die Kommunikationswege ohne Ausfälle sicherheitskonform garantiert.


Lösung

Um Daten von den Außenstellen in die Leitstelle zu übertragen, eignen sich die SHDTU-Ethernetmodem für die Hutschienenmontage. In der Leitstelle, in der alle Daten zusammen laufen, wird eine Rack-Lösung eingesetzt.

 

Weitere Kunden mit ähnlicher Anwendung: