Erneuerung der Fernwirktechnik über vorhandene Kupfer- und Glasfaser-Infrastruktur

ESB- Energie Südbayern – Bereich Gasversorgung

Seit mehr als 50 Jahren ist Energie Südbayern ein Dienstleister und Energieversorger für die Region in Bayern. Neben dem Betrieb von Energienetzen und der Energieerzeugung bieten die ESB flexible Energieprodukte und ein Marktwissen rund um das Thema Erdgas und Ökostrom. Zusammen mit den Beteiligungs- und Tochtergesellschaften werden innovative Lösungen entwickelt und die Verantwortung als erfahrener Partner in allen Fragen der Energieversorgung für die Region übernommen.


Ziel

Erneuerung der Fernwirktechnik über vorhandene Kupfer- und Glasfaser-Infrastruktur.


Situation

Die Erneuerung der Fernwirktechnik über das vorhandene Kupfer- und Glasfasernetz ist an einige Bedingungen geknüpft. Neben den Sicherheitskriterien, die in vollem Umfang für Energieversorger bis Ende 2017 umgesetzt sein sollten, ist die Ausfallsicherheit ein absolutes Muss. Seit 2012 bis heute wird die Inbetriebnahme und Parametrierung der Geräte durch unsere Mitarbeiter zusammen mit der ESB abgewickelt.


Lösung

Mit den SHDTU-Modem und ISD- Switchen wird auf langen Strecken die Anbindung an das zentrale Netzwerk gewährleistet, so dass Störfälle sofort gemeldet und behoben werden können. SFP-Module bieten darüber hinaus die Möglichkeit, je nach vorgefundener Infrastruktur eine individuelle Anpassung vorzunehmen.
Die DSR LTE –Router, die per VPN-Tunnel gesicherte Verbindungen zur Leitstelle aufbauen, gewährleisten die redundante Anbindung der Außenstationen über zwei unterschiedliche Router.


Produkte zur dieser Lösung

 

Weitere Kunden mit ähnlicher Anwendungen: